Reparatur von Schäden im Kunstrasen

Verklebungen der Kunstrasenbahnen nachbessern

Je nach Beschaffenheit der Fläche müssen einzelne Kunstrasenbahnen miteinander verklebt werden, um eine schöne, durchgängige Kunstrasenfläche zu bekommen (in unserer Verlegeanleitung für Kunstrasen haben wir detailliert beschreiben, wie man die einzelnen Kunstrasen-Bahnen mit Hilfe des Rasennaht-Klebebandes miteinander verklebt). Auch wenn es nur äußerst selten vorkommt, dass so eine Verbindung zwischen zwei Kunstrasen-Bahnen löst, sollte die Naht so schnell wie möglich repariert werden. Hierfür sollten ausschließlich spezielle Kunstrasen-Kleber zum Einsatz kommen, wie bspw. das bei uns erhältliche Rasen-Nahtband (Kunstrasen-Klebeband). Für weitere Informationen können Sie auch gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Schmelzstellen im Kunstrasen

Kunstrasen ist aus Polyethylen (PE) bzw. Polypropylen (PP), zwei Materialien die gegenüber großer Hitze empfindlich reagieren,  so dass Feuer und heiße Gegenstände den Kunstrasen zum Schmelzen bringen können. Sollte doch einmal eine Stelle des Kunstrasens mit sehr heißen Materialien in Kontakt gekommen sein, kann man die beschädigte Stelle in der Regel ohne viel Aufwand herausschneiden und durch eine neues Stück ersetzen. Hier ist es empfehlenswert, Reststücke von der Verlegung aufzubewahren, damit man hier direkt die passende Kunstrasen-Sorte zur Hand hat.

Kontakt mit chlorhaltigen Stoffen

Kunstrasen sollte nicht mir chlorhaltigen Stoffen in Kontakt gebracht werden. In vielen Reinigungsmitteln ist Chlor enthalten, so dass man den Kontakt dieser Reinigungsmittel mit dem Kunstrasen vermeiden sollte. Bei Kontakt mit Chlor kann es zur Verfärbung des Kunstrasens kommen.