Gebrauchter Kunstrasen

Teilweise erreichen uns Anfragen, ob wir auch gebrauchten Kunstrasen vertreiben. Gebrauchter Kunstrasen fällt an, wenn der Kunstrasen nur für einen kurzen Zeitraum benötigt wird – wie z. B. auf Messen oder Veranstaltungen, wo Kunstrasen gegenüber dem natürlichen Pendant eine Reihe von Vorteile hat. Nach einer Messe oder Veranstaltung wird der dort verlegte Kunstrasen nicht weiter genutzt und könnte prinzipiell als gebrauchter Kunstrasen weiterverkauft werden. Allerdings haben wir uns gegen den Vertrieb von gebrauchtem Kunstrasen entschieden:

Unser hochwertiger Kunstrasen soll immer in gleichbleibend erstklassiger Qualität zum Kunden geliefert werden und diesen Anspruch können wir nur erfüllen, wenn wir Neuware an den Kunden verschicken. Gleichzeitig ist es bei gebrauchtem Kunstrasen nahezu unmöglich eine gleichbleibend hohe Qualität zu liefern, so dass es gerade für große Flächen schwierig wäre, einheitlich hochwertigen gebrauchten Kunstrasen bereitzustellen. Außerdem gewähren wir aus unseren Kunstrasen eine 10-jährige Garantie, die bei gebrauchtem Kunstrasen ebenfalls nicht gewährt werden könnte. 

Zusätzlich ist der preisliche Unterschied von gebrauchtem Kunstrasen im Vergleich zu Neuware wesentlich kleiner ist, als viele Kunden anfangs denken. Durch den Rücktransport und die Aufbereitung des Kunstrasens fallen zusätzliche Kosten an, die bei neuem Kunstrasen so nicht berechnet werden müssen, so dass sich der preisliche Unterschied zwischen neuem und gebrauchtem Kunstrasen oftmals bei 10-20% liegt – bei etwas günstigeren Kunstrasen-Sorten noch wesentlich weniger. Da auch neuer Kunstrasen vom Preis gar nicht so viel teurer als Naturrasen ist (wie wir hier dargelegt haben) und wesentlich günstiger als andere Bodenbeläge wie Fliesen oder Holzboden, die auf Dachterrassen oder Balkonen, haben wir uns entschieden auf den Vertrieb von gebrauchtem Kunstrasen gänzlich zu verzichten.

 ==> Hier kommen Sie zur Auswahl unserer hochwertigen Kunstrasen-Sorten