Kunstrasen für Kitas & Schulen | Kunstrasen nach Bereichen | Exklusiver Kunstrasen von Kerkhoff Grün

Kunstrasen für KiTas, Kindergärten & Schulen

Um dem Spieltrieb der Kinder gerecht zu werden, ihnen aber gleichzeitig eine möglichst naturnahe Umgebung zu schaffen, entschließen sich immer mehr KiTas, Schulen und Kindergärten für unseren hochwertigen Kunstrasen als Bodenbelag - sowohl in vielen Innenbereichen, aber auch als perfekte Alternative zu Naturrasen im Außenbereich.
Kunstrasen ist sowohl für Innenbereiche – bspw. in den Räumen der KiTa-Gruppen – sehr gut geeignet, aber auch als Bodenbelag für die Außenbereiche. Insbesondere die verschiedenen Kunstrasen-Sorten mit einer Halmlänge von 35mm oder mehr sind bei den Kleinsten sehr beliebt. Mit dem sanft-weichen Laufgefühl und einer Haptik, die von normalem Rasen kaum noch zu unterscheiden ist, ist der hochwertige Kunstrasen die ideale Spielfläche für KiTas, Schulen und Kindergärten.
Aber nicht bei den Kindern, sondern auch bei den Eltern und Erziehern stößt der Kunstrasen auf Begeisterung. Kunstrasen ist aus Polypropylen und Polyethylen gefertigt – zwei Kunststoffe, die seit Jahrzehnten im Alltag eingesetzt werden, so dass Bedenken der Eltern hier schnell beseitigt werden können. 

Weitere Informationen zu unserem Kuntrasen für KiTas, Schulen und Kindergärten 

Kinder lieben es einfach, zu spielen und zu toben und gerade in Zeiten, wo Kinder immer mehr vor am Computer, dem Smartphone oder vor dem Fernseher sitzen, sollte man die Bewegung von Kindern in jedem Alter fördern. Umso wichtiger ist es, dass man den Kindern die passende Umgebung dafür schafft.

Die Gestaltung der Außenflächen von Kitas und Schulen

Gerade in den Pausen sollen sich die Kinder gut erholen können und daher ist die adäquate Gestaltung der Außenflächen für viele Eltern ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl der der Kita oder der Schule. Aber nicht jeder Bodenbelag ist bei Eltern oder Kindern beliebt bzw. als Bodenbelag gut geeignet.

Asphaltierte oder gepflasterte Flächen bergen Verletzungsgefahr

Aber viele Schulhöfe sind asphaltiert und andere Außenbereiche sind alles andere spielfreundlich gestaltet. Ob Asphalt oder Pflaster – beiden Bodenbeläge sind zwar extrem robust, bergen aber für die Kinder gleichzeitig eine große Verletzungsgefahr

Klassischer Rasen als Bodenbelag in Kitas und Schulen für die Außenflächen

Um den Kindern schon im jüngsten Alter im Außenbereich eine möglichst naturnahe Umgebung zu schaffen, gibt es verschiedene Alternativen. Klassischer Rasen kann eine Option sein, stellt sich aber bei intensiver Nutzung schnell als sehr pflegebedürftig heraus und zeigt schnell braune und kahle Stellen. Entsprechend sind viele Kitas und Schulen immer häufiger auf der Suche nach einer Alternative zum normalen Rasen für die Außenflächen.

Kunstrasen für Kitas und Schulen – pflegeleicht, robust und naturnah

 Um Kindern eine naturnahe Umgebung zu schaffen und gleichzeitig einen robusten, pflegeleichten Untergrund zu bekommen, greifen immer mehr Kitas, Schulen und Kindergärten auf hochwertigen Kunstrasen als Bodenbelag zurück.

Kunstrasen ist für den Außenbereich und den Innenbereich geeignet

Die verschiedenen Kunstrasen-Sorten sind für Innenbereiche – bspw. in den Räumen der KiTa-Gruppen – ideal, aber auch für die Außenbereiche gut geeignet. Gerade die sogenannten Hochflor-Sorten (also die Kunstrasen-Sorten mit einer Halmlänge von 35mm oder mehr) sind wegen des tollen Laufgefühls und der natürlichen Haptik bei Kindern besonders beliebt. Neben den Kindern, die sich über eine tolle neue Spielfläche freuen, sind auch die Eltern vom Kunstrasen schnell zu überzeugen: Durch die Verwendung absolut unbedenklicher Materialien und einer regelmäßigen Schadstoffprüfung macht selbst ein Verschlucken der Kunstrasen-Halme nichts aus.

Erzieher, Lehrer und Hausmeister sind vom Kunstrasen begeistert

Auch die Erzieher sind schnell vom Kunstrasen überzeugt. Kunstrasen sorgt in Kitas, Schulen und Kindergärten für eine stark verringerte Verletzungsgefahr, denn gerade auf den samtweichen Kunstrasen-Sorten passiert so schnell nichts, selbst wenn ein Kind beim Spielen oder Toben mal hinfällt. Und nicht zuletzt freut sich der Hausmeister, den im Vergleich zu natürlichen Rasenflächen benötigt Kunstrasen wesentlich weniger Pflege – das Mähen, Düngen und Wässern fällt beim Kunstrasen in Kitas, Schulen und Kindergärten weg. 

Intensive Nutzung des Kunstrasens in Kitas und Schulen kein Problem

Gleichzeitig ist Kunstrasen aber besonders robust, so dass selbst ausgedehntes Spielen und Toben keine nennenswerten Spuren hinterlässt und entsprechend lange Nutzungsdauern ermöglicht werden. Wo natürlicher Rasen sich lange regenerieren oder sogar nachgesäht werden muss, sieht  Kunstrasen durch einfaches Aufbürsten wieder aus wie neu.

Alle Auflagen bzgl. des Brandschutzes werden vom Kunstrasen erfüllt 

Gerade bei der Verwendung von Kunstrasen in Innenbereichen der Kitas, Schulen und Kindergärten sind hohe Auflagen an den Bodenbelag zu erfüllen - insbesondere in Bezug auf den Brandschutz. Unsere Kunstrasen-Sorten bestehen zwar aus prinzipiell brennbaren Kunststoffen, kann aber so imprägniert werden, dass die Brandschutz-Klasse Cfl-S1 erfüllt wird, so dass Kunstrasen auch für Verwendung im öffentlichen und gewerblichen Bereich zugelassen ist. Entsprechende Brandschutz-Zertifikate sind für unseren Kunstrasen natürlich erhältlich. Weitere Informationen zur Brennbarkeit des Kunstrasens finden Sie hier

Wenn Sie Fragen zur Verwendung von unserem Kunstrasen in Ihrer Schule, KiTA oder Kindergarten haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.